Schlosskirche Blieskastel

Scheuneneinbau Fénétrange – Frankreich
Mai 24, 2016
SiGeKo Lebenshilfe St. Wendel
Mai 24, 2016
referenz_201_Schloßkirche Blieskastel

Blieskastel, 2000 – 2012

Schlosskirche Blieskastel


Die heutige Pfarrkirche wurde 1776-1781 als Klosterkirche der Franziskaner erbaut. Baumeister war Peter Reheis, ein Schüler des Saarbrücker Baudirektors Friedrich Joachim Stengel. Im Jahr 2000 zwang ein erheblicher Sanierungsstau zu einer umfangreichen Sanierung. Aufgrund der Schwierigkeiten in Hinblick auf den Erhalt der Bausubstanz, Denkmalschutz und Kosten, wurde die Baumaßnahme in Abschnitten realisiert.

Im Jahr 2000 wurde mit dem Bauabschnitt 0 Heizungsanlage begonnen. Letztendlich wurde die Maßnahme in zehn Teilabschnitten ausgeführt und umfasste neben der Haustechnik u.a. auch das Dach, die Innenraumsanierung, Außenfassade und Restaurierung des Inventars.